Kinderoptometrie im Sehzentrum VAN ZÜGEL

... die Kinderoptometrie beschäftigt sich mit visuellen Defiziten und Wahrnehmungsstörungen und dient damit der Augengesundheit bei Kindern.

 

Sehen ist eine Sinneswahrnehmung. Mehr als 80 Prozent aller Informationen über die Umwelt erreichen das Gehirn über die Augen. ABER: die Fähigkeit zu sehen ist nicht allein angeboren; sie wird in der ersten Lebensphase durch eine intensive Wechselwirkung zwischen Umwelt und Gehirn weitgehend erlernt

 

Einzelne visuelle Funktionen wie Sehschärfe, Kontrastempfindlichkeit, Farbensehen, Akkommodation oder beidäugiges Sehen (Stereosehen) entwickeln sich parallel zur fortschreitenden anatomischen Reifung des visuellen Systems. 

 

Und an diesen Meilensteinen sind wir für Sie und Ihr Kind / Ihre Kinder da. Als starker Ansprechpartner, mit Fachwissen, Kompetenz und in liebevoller Umgebung. 

 

Bitte buchen Sie online einen Termin zur "optometrischen Untersuchung", denn für die kleinen Helden nehmen wir uns am liebsten in aller Ruhe Zeit. 

 

 

Sie sind sich nicht sicher, ob die optometrische Untersuchung sinnvoll für Ihr Kind ist? 

... in unserem Zentrum erstellen wir eine umfängliche Untersuchung zur Sehentwicklung Ihres Kindes und die Frage, die uns dabei oft gestellt wird, lautet: Warum? oder: Wieso?

 

Bei der Überprüfung des Sehstatus Ihres Kindes können wir mit unter Erklärungen für alltägliche Schwierigkeiten aufdecken. Je früher wir Sehdefizite erkennen, desto wirkungsvoller können wir Ihr Kinder / Ihre Kinder unterstützen und die Entwicklung in vielerlei Hinsicht unterstützen und in optimalere Bahnen lenken. Kindgerecht, verständnisvoll und auf Augenhöhe.

 

Doch, welche alltäglichen Schwierigkeiten sind hier gemeint?

In den unterschiedlichen Entwicklungsphasen von Kindern kann es zu Beschwerden und Entwicklungsdefiziten kommen, deren Ursachen zumeist nicht mit dem Sehen in Verbindung gebracht werden. Auch Kinderärzten ist diese Verknüpfung bekannt, doch erfordert die Entschlüsselung Erfahrung und Zeit. Daher stehen wir in engen Kontakt mit einigen Kinderärzten und Kinder-Osteopathen. Wir arbeiten Hand-in-Hand.

 

Zu den ungeklärten Beschwerden zählen beispielsweise:

- Legasthenie oder Lese-Rechtschreib-Schwäche

- ADS / ADHS - Aufmerksamkeitsdefizit und "zappelige" Kinder

- Probleme im schulischen Bereich

- Anstrengungs - und Ermüdungsanzeichen, auch beim Lesen oder basteln/malen

- Schwierigkeiten in der Körperkontrolle - Körperbeherrschung - Motorik

- Verhaltensauffälligkeiten, ...

 

Aber auch körperliche Beschwerden, wie: 

- Kopfschmerzen

- Doppelbilder

- vermehrtes Augenreiben

- juckende und brennende Augen

- übermäßige Lichtempfindlichkeit, ...

 

Sie können eins oder auch einige dieser Symptome an Ihrem Kind entdecken, Sie möchten herausfinden, welchen Anteil die Augen an diesen Beschwerden haben, dann buchen Sie online einen Termin zur "optometrischen Untersuchung".

Ziel

- Feststellung visueller Defizite (monokulare und binokulare Störungen)

- Wahrnehmungsstörungen

- Feststellung der altersgerechten Entwicklung

- optometrische Korrektion

- Beratung



Risikofaktoren

- frühe und starke Fehlsichtigkeit in der Familie

- erbliche Erkrankungen

- Früh - und Problemgeburten

- Behinderungen

- neurologische Erkrankungen

- Entwicklungsdefizite

- Verhaltensaufälligkeiten

- Lernprobleme

- Sprachstörungen



Untersuchung

Jede Untersuchung findet zu einem Termin in entspannter und kindgerechter Atmosphäre in unserem Sehzentrum statt. Wir laden Sie ein, uns mit Ihrem Kind zu besuchen und zu erfahren, wie es um die Augengesundheit Ihres kleinen Helden oder Ihrer kleinen Prinzessin bestellt ist. Liebevoll und individuell an Ihrem Kind orientiert. Und keine Sorge: Ihrem Kind wird es bei uns gefallen.




Wichtige Zeitpunkte für eine Untersuchung:

 

- direkt nach der Geburt

- 6 Wochen alter Säugling

- 6 - 7 Monate alter Säugling

- 10 - 12 Monate alter Säugling

- weitere jährliche Untersuchungen zur Überprüfung neuer visueller Fähigkeiten